Hundeverein | Welpen |Tieranzeigen | Wurfplanung | Facebook | Haustier-börse | Verein

Das Beißen beim Welpen abgewöhnen

 

 

Jeder Welpe wird beim Spielen beißen, es ist völlig normal im Welpen Alter.

 

Man sollte die Beißhemmung bis zu 16. Woche geübt haben, denn die sogenannte Beißhemmung ist nicht wie in vielen Meinungen verbreitet angeboren.

 

Das ein Junger Welpe im Laufe seiner Frühentwicklung beißt, knabbert und schleckt  ist ganz normal. Im Normalfall verursacht dies aber keine ernsthaften Verletzungen. Dennoch ist es sehr wichtig ihrem Welpen das Beißen abzugewöhnen - ansonsten könnte es wenn der Welpe ausgewachsen ist mit diesem Fehlverhalten zu einer Gefahr werden.

 

Wie man den Welpen die Beißhemmung lernt!

 

Wenn Sie Welpen schon einmal beim Spielen untereinander beobachtet habe, haben Sie bestimmt schon erlebt, dass ein Welpe plötzlich laut quietscht und das Spiel für kurze Zeit unterbrochen hat. Der Welpe der sein gleichgesinnten Mitspieler gebissen hat hört in der Regel erschrocken auf. Weil er im Eifer des Gefechts zu fest gebissen hat.

Durch den ertönten Schrei vom anderen Welpen und durch die Spielunterbrechung lernt der Welpe, dass Schluss mit dem Spiel ist, wenn er/sie zu fest beißt und wird mit der Zeit immer vorsichtiger.

Somit kommen wir zu Schritt eins:

  • Wenn der Welpe beim Spielen mit dem Mensch beißt, dabei ist egal ob Hand, Fuß oder nur Hosenbein, sollten Sie sofort Nein im Tieferen Ton sagen und das Spiel für kurze Zeit unterbrechen.

In dem Fall bedeutet Spiel unterbrechen, den Welpen für kurze Zeit zu ignorieren, nicht weiter Spielen, nicht mit ihm/ihr sprechen oder streicheln.
Aber wie gesagt nur für kurze Zeit.

 

Nach der kurzen Auszeit geben Sie den Welpen erneut die Chance mit Ihnen zu spielen als wäre nichts gewesen.

Aber bitte erwarten Sie jetzt keine Wunder, der Welpe muss noch lernen und wird es nach einmaligen üben noch nicht drin haben.
Immer fleißig Üben und ganz WICHTIG bestrafen Sie den Welpen nicht für das beißen mit Schläge, weg schubsen  oder anschreien. Das bewirkt eher, dass der Welpe das Vertrauen in Sie verliert.

 

Es gibt natürlich auch Welpen, denen interessiert weder das aufschreien des Menschen noch wenn man das Spiel unterbricht.

 

Sollte Ihr Welpe also eher der/die Hartnäckige Variante sein, gibt es natürlich noch eine weitere Methode um die Beißhemmung zu üben.

 

Somit kommen wir zu Schritt zwei für die etwas hartnäckigen Welpen:

  • Wenn der Welpe beim Spielen mit dem Menschen beißt, und die erste Variante nicht hilft. Wird auch in diesem Fall das Spiel unterbrochen mit einem Nein, dann stehen Sie ohne weitere Worte auf und verlassen für kurze Zeit den Raum.
  • Nach der kurzen Auszeit gehen Sie wieder in den Raum rein und geben den Welpen erneut die Chance mit ihnen zu Spielen.

Diese Übung müssen Sie konsequent üben damit der Welpe versteht, wenn ich beiße geht mein Spielgefährte Weg.

 

Im Eifer des Gefechtes vergisst der Welpe wie empfindlich Menschen sind, deswegen muss man solche Situationen gezielt üben.

 

Diese Übung bringt nichts wenn Sie es ein oder zwei Mal mit dem Welpen üben. Damit der Welpe versteht wenn ich beiße dann ist mein Spielgefährte weg kann gut fünfzig bis hundert Wiederholungen brauchen, eher der Welpe es wirklich versteht.
Bei dem einen Welpen geht es schneller bei den anderen Welpen dauert es was länger.

 

Ganz wichtig ist einfach wirklich konsequent üben und den Welpen nicht mit Gewalt bestrafen sondern wie in den beiden schritten beschrieben mit Spielunterbrechung oder mit einer kurzen Auszeit den Raum verlassen

Social Media

vomdyck.de Webutation

 

WSS vom Dyckolgen Sie uns bei FB

 

vom Dyckon Google+

Kanal "Weisse Schäferhunde" Weisse Schäferhunde

 

Bewertungen zu weisseschaeferhunde-dyck.de

Besucher

HeuteHeute15
GesternGestern118
Diese WocheDiese Woche519
Dieser MonatDieser Monat2518
GesamtGesamt299778

 

Dunja

 

Akita

 

Bailey Babe

 

Flo

Copyright © vom Dyck

weisseschaeferhunde-dyck.de - Verzeichnis LaLeLu auf Wanderland Austria | Webkatalog 1001Links.de going.de